Spam und höchst dubioses Angebot von Webranking

Wieder einmal in identischer Aufmachung und gleicher Methode füllen Spam-Mails von WebRanking bzw. einem Daniel Mauch die elektronischen Postfächer und verspricht eine höhere Positionierung in den Suchmaschinenergebnissen. Gleiches gilt für Ben Fischer mit seoagentur-opt.net mit offenbar dem gleichen dubiosen Betreiber.

Da die Firma gar nicht greifbar existiert, sondern nur eine Briefkastenfirma mit angeblicher Anschrift in der Schnorrstraße 70 bzw. Karl-Marx-Straße 23 in Dresden ist, ist sie natürlich auch nicht “Google certified partner”.

Die tollen Referenzen sind reine Phantasie – die Firmen existieren nicht.

Behauptet wird: “Die Optimierung dauert normalerweise 2-5 Tage. Nach der Beendung der Optimierung schicken wir einen ausführlichen Bericht über die vorgenommenen Änderungen.”
So kann die Optimierung gar nicht funktionieren, denn das ist in der Regel eine längerfristige Angelegenheit, die sorgfältig geplant und begleitet werden sollte. Vor allem ist nach dieser Zeit selten ein Ergebnis messbar …

Angeblich gibt es das Geld zurück, wenn es keine Verbesserung gibt – doch wie soll man das realisieren, wenn es kein vollständiges Impressum gibt. Eine derart dubiosen Firma sollten Sie auf keinen Fall den Zugang zu Ihrer Website gestatten.

Ob hier sogar ein dreister Betrugsversuch vorliegt, ist leider bisher nicht überprüfbar, da sich “Geschädigte” in der Regel nicht melden.
Gelogen wird bei den e-mails auf jeden Fall. Denn es wird behauptet, daß die Seiten mit bestimmten Suchbegriffen nicht unter den Top 10 seien, was definitiv in einigen Fällen aber so ist!

Für die 190 EUR gehen sie lieber ein paar mal gut Essen und schreiben Sie 2 – 3 Artikel/Beiträge auf Ihrer Website – davon haben Sie definitiv mehr!

Derartige Post sollten Sie umgehend löschen!

Bereits vor den Vorgängern wurde von Rechtsanwalt Pieconka in Würzburg gewarnt: Spam