Nun nervt Olaf Mayer mit unverlangter Werbung und einem dubiosen Angebot

Über den e-mail-Spam des angeblichen Weboptimierers Tobias Koch wurde schon mehrfach berichtet. Nun wurde das Design einer etwas älteren Seite wohl recycled und derselbe Müll läuft nun unter der Domain www.s-ranking.n*t  und dem Namen Olaf Mayer.

240,– EUR an jemanden zahlen, dessen echter Name und Anschrift nicht einmal bekannt sind?

Olaf Mayer gibt es sicher ebenso wenig wie seine “Komplizen” Tobias Koch oder Peter Knopp oder Thomas Lipke. Die Adresse ist weiterhin der gemietete Briefkasten in der Didierstrasse 1, 65203 Wiesbaden, die ja bekanntlich keine zustellungsfähige Anschrift darstellt.

Man hat sich nicht einmal die Mühe gemacht, das falsche und unzulässige Impressum zu ändern, denn dieses verweist weiter auf eine inzwischen zum Verkauf stehende Domain.

So ärgerlich die mails ggf. für Sie oder Ihre Kunden sind: Erweitern Sie einfach Ihren Spam-Filter bzw. löschen Sie die Nachrichten einfach. Verstöße gegen das UWG u.a. liegen zwar vor, aber es hat keinen Sinn gegen einen nicht greifbaren Gegner mit einer Verpflichtungs- und Unterlassungserklärung vorzugehen oder diesen zu verklagen.

Eine Klage oder ein Antrag auf eine einstweilige Verfügung könnte nicht zugestellt werden. Von dieser nicht existenten Firma sollten Sie die Finger lassen.

Da keine Leistungen überprüft werden können, hat wohl leider auch die Staatsanwaltschaft keine Möglichkeit, diesen Leuten das Handwerk endgültig zu legen.
Vielleicht melden sich auch mal tatsächlich “Geschädigte”, die evtl. keine oder nur eine unzureichende Leistung erhalten haben und die “Garantie” nicht eingehalten wurde (mit Geld zurück), dann könnte man über die Überweisung/Bankverbindung ggf. an die tatsächlich Verantwortlichen herankommen.

Es gibt durchaus seriöse Weboptimierer und mit etwas Zeit und Einarbeitung können Sie ggf. auch leicht selbst Ihr Ranking verbessern.  So schwer ist es nicht.

Hier noch ein weiterer Artikel: Spam und unverlangte Werbe-E-mails