Keine nennenswerten Corona-Beschränkungen mehr

Die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen sind ausgelaufen. Es gilt mehr oder weniger Landesrecht und das Hausrecht des jeweiligen Geschäfts, der Institution, Behörde, Freizeiteinrichtung u.a..

Für unsere Kanzlei gilt vorläufig weiterhin:
Kommen Sie zu einem persönlichen Gespräch – wenn Sie dies wünschen – mit einer Mund-Nasen-Maske.
Selbstverständlich wird dann auch unsererseits eine Maske getragen.
Voraussetzung für das Gespräch ist ein Maske aktuell nicht mehr.

Für Gerichtstermine gelten die Bestimmungen des jeweiligen Gerichts – im Saal die des Richters.
Bei der bayerischen Justiz gilt aktuell noch FFP-2-Maskenpflicht.